Philosophie

Bei uns ist alles authentisch! Geschmack, Geruch, Temperatur und Laustärke...!

Pure White bedeutet kreative Spitzenküche in unprätentiöser Atmosphäre, den Fokus immer auf das reine, perfekte Produkt gesetzt, den Wunsch, unsere Gäste zu begeistern stets im Vordergrund. Wir begreifen Essen als Erlebnis und als inspirierenden, facettenreichen Sinnesrausch. Deswegen darf und soll es im Pure White und im Pure White Foodclub auch laut, lebhaft und ausgelassen zugehen.
Come as you are, leave as a Pure White Friend: Aufrichtiger Spaß am Genuss und Neugier auf spannende Geschmackswelten stehen bei uns im Vordergrund. Bei uns geht es nicht um irrlichterne Effekthascherei, sondern um pure, klare Küche, bei der die Exzellenz der einzelnen Komponenten und Produkte im Vordergrund stehen. Unabdingbare Eckpfeiler: Ausgesuchte, dabei immer trinkbare Weine, ein guter, persönlicher Service und lässige Musik abseits des gängigen Restaurantmainstreams.

Pure White

Im Pure White sitzt man ganz ungezwungen und entspannt auf Bistrostühlen, mit Blick auf und in die offene Küche und auf das Fingerspiel der Köche – so kann man den Tellern in Echtzeit beim Entstehen zusehen. Dass die Tische bei uns etwas enger stehen, der Duft des Josper Grills den Raum erfüllt ebenso wie die sich ineinander verflechtenden Stimmen der Gäste – all das ist beabsichtigt und gehört zum Konzept dazu. Wer schon einmal in Barcelona oder Rom war und dort spätabends durch die Gassen gegangen ist, in einer der zahlreichen Restaurants oder Tapas-Bars gegessen hat, weiß, warum wir dieses besondere, mediterrane Flair nach Köln gebracht haben. Intensiver, gesunder und unverfälschter Genuss ist pure Lebensfreude.

Pure White FoodClub

Ende April 2014 haben wir in der Brabanter Straße, buchstäblich um die Ecke, ein zweites Restaurant eröffnet, in einem eklektischen Setting, das Claude Chabrol nicht besser hätte inszenieren können. Tische aus Sarin Colin-Marmor, Säulen aus spanischem Alabaster und eigens angefertigte, mit venezianischer Seide bezogene Sessel verschmelzen hier zu einer kosmopolitischen Atmosphäre, irgendwo zwischen New York-Bar und italienischem Restaurant. Im Pure White Foodclub geht es etwas intimer und mondäner, aber dennoch gemütlich und locker zu. Eine offene Küche bleibt auch hier Teil des Konzepts, ebenso wie absolute Transparenz und der gewohnt hohe Produktstandard - wir setzen sogar noch eins drauf. Der Club bietet avantgardistischere und breiter gefächerte Kreationen, setzt neue Maßstäbe in der klassischen italienischen ebenso wie in der asiatischen Küche und beim New Nordic Food. Pappardelle al Ragù oder über Stunden im Kupfertopf zubereitete Polenta in Pure White Qualität sind ebenso Teil der Karte wie von der chinesischen Kochkunst inspirierte Gerichte.

Search